› Schwarzes Brett anzeigen

Aktuelles

ITM: Informationsveranstaltung »Mit Erasmus+ im Ausland studieren«

Am Donnerstag, den 21. November 2019 findet im Raum ITM 204 von 16:00-17:30 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Thema Erasmus+ und Studienmöglichkeiten im Ausland statt. Allen, die sich für einen Studienaufenthalt im Ausland interessieren oder einen Aufenthalt bereits planen, wird empfohlen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Olga Moskatova, olga.moskatova[at]fau.de

ITM: Neue Publikation »Staging Gender«, hrsg. von Irene Lehmann / Katharina Rost / Rainer Simon

Die Aufführung und Repräsentation von Gender und Diversity im Spannungsfeld von Ästhetik und Institutionen folgt einem komplexen Wechselspiel. Aktuelle Initiativen der Stadt- und Staatstheater, Konzerthäuser und der Freien Szene weisen darauf hin, dass – obgleich tradierte und neue Genderkonzepte und -diskurse auf den Bühnen ausgehandelt werden – Gender- und Diversity-Gerechtigkeit hinter der Bühne noch lange …mehr

ITM: Neue Publikation »Zeitlichkeit und Materialität«, hrsg. von Juliane Engel / Mareike Gebhardt / Kay Kirchmann

Theorien der Präsenz und des impliziten Wissens legen in ihrem Zusammenspiel soziale und kulturelle Phänomene in ihrer zeitlichen Struktur und materiellen Beschaffenheit bloß: Wie werden zeitliche Ordnungen zu sozialen und kulturellen Mustern oder Materialitäten? Und welche Materialitäten konstituieren soziale und kulturelle Präsenzen? Wie stehen Zeitlichkeit und Materialität also zueinander und was macht sie für die …mehr

ITM: Neue Publikation »Medienethik« von Christian Schicha

Die Monographie beginnt mit Darstellung der Moralphilosophie und normativen Kernbegriffen der Medienethik wie Verantwortung, Öffentlichkeit, Qualität und Authentizität. Im zentralen Kapitel steht die Medienethik im engen Sinne. Hier behandelt der Autor Praxisfälle, das Spannungsfeld zwischen Ideal- und Praxisnormen sowie Werte-und Normensysteme des Medienhandelns. Schicha zeigt Medienskandale aus dem Journalismus, der Politik und der Wirtschaft auf …mehr

ITM: Neue Publikation »Wahlwerbespots zur Bundestagswahl 2017«, hrsg. von Christian Schicha

In dem Sammelband werden die Wahlwerbespots zur Bundestagswahl 2017 in Deutschland erstmalig aus unterschiedlichen Perspektiven verschiedener Fachdisziplinen wie der Medien- und Kommunikationswissenschaft, der Politikwissenschaft sowie der Pädagogik ausführlich analysiert. Dabei werden die Themen, Personen, Dimensionen des Politischen, Darstellungsformen, Erzähl- und Inszenierungsstrategien, normative Aspekte sowie ästhetische und dramaturgische Ausprägungen der Spots auch im historischen und länderübergreifenden Vergleich …mehr

ITM: Neue Publikation »Das Gastmahl«, hrsg. von Bettina Brandl-Risi und Dirk Niefanger

Ein Gastmahl erscheint als vielschichtiges Ensemble ganz unterschiedlicher Genussreize, Aktionen, Vorführungen, Semantiken, Referenzen, Erinnerungsspuren und vor allem und immer wieder medialer Inszenierungen. Das Gastmahl als kulturelle Praxis erweist sich letztlich als so komplex, dass es kaum eingehend und aus Sicht nur einer Disziplin analysiert werden kann – ein Manko bisheriger Forschung. Der Sammelband Das Gastmahl. …mehr

Forschung am ITM: Aktuelle Publikationen

Eine kommentierte Übersicht der aktuellen selbständigen Publikationen von Mitarbeiter/innen und Studierenden sowie der am ITM entstandenen Qualifikationsarbeiten finden Sie unter Forschung > Publikationen.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte