› Schwarzes Brett anzeigen

Aktuelles

ITM: Öffnungszeiten Games Lab

Aufgrund eines  kurzfristig angefallenen Termins wird das Games Lab am Donnerstag, den 15.11. geschlossen bleiben, dafür aber am Freitag, den 16.11. von 10 bis 15 Uhr geöffnet sein.

Symposium: »Krieg und Frieden – Konstruktion von Geschichte(n)« am 17./18. November 2018

In Sergej Prokofjews Oper „Krieg und Frieden“ wird mit Napoleons Russland-Feldzug ein Kapitel russischer und europäischer Geschichte verhandelt – ein geschichtliches Ereignis des frühen 19. Jahrhunderts, das von Tolstoi im späten 19. Jahrhundert mit fiktiven Figuren zum politisch-gesellschaftlichen Panorama erweitert und in Romanform neu erzählt wird, das ein halbes Jahrhundert später (wieder während eines Krieges …mehr

FAU: Tagung »Die Buchbranche am Rand des Abgrunds?« am 16. November 2018

Die Buchwissenschaft Erlangen lädt ein zur achten Tagung Innovation@Publishing. Die jüngsten Zahlen zeigen, dass die Branche seit 2012 laut GfK weit mehr als sechs Millionen Buchkäufer verloren hat. Und das vor allem in den Altersgruppen zwischen 20 und 50. Tatsache ist auch, dass die Umsätze seit dem Jahr 2000 stagnieren, die Wachstumsraten des E-Books stark …mehr

ITM: „Das Traumschiff“ und sein Produzent als Gegenstand eines medienwissenschaftlichen Forschungsprojekts

In dem neuen DFG-Projekt „Serielle Handlungsmacht“ (Leitung: Prof. Kay Kirchmann / Dr. Sven Grampp, Mitarbeiterin: Sophia Stiftinger) wird der (Arbeits-) Nachlass des Fernsehproduzenten Wolfgang Rademann auf Grundlage der „production studies“ aufgearbeitet. Zum einen ist das Ziel, die vielgestaltigen und heterogenen Dynamiken eines hochgradig arbeitsteiligen Produktionsprozesses televisueller Serialität medienhistoriografisch beschreibbar zu machen. Zum anderen soll aus diskursanalytischer …mehr

ITM: Neue Publikation »Stimme und Sprechen am Theater formen« von Dorothea Pachale

Dorothea Pachale (ITM) ist 2017 an der Friedrich-Alexander-Universität promoviert worden. Ihre Dissertation, die von Prof. Dr. Bettina Brandl-Risi und Prof. Dr. Matthias Warstat betreut wurde, ist jetzt unter dem Titel „Stimme und Sprechen am Theater formen. Diskurse und Praktiken einer Sprechstimmbildung ›für alle‹ vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart“ erschienen. Sie untersucht darin die Beziehung …mehr

FAU: Forschungskolleg »Modellierung von Kulturgeschichte«

Zum 1. Oktober 2018 nimmt das von der VolkswagenStiftung geförderte Forschungskolleg „Modellierung von Kulturgeschichte am Beispiel des Germanischen Nationalmuseums: Vermittlungskonzepte für das 21. Jahrhundert“ seine Arbeit auf. In dem Kooperationsprojekt zwischen dem Germanischen Nationalmuseum (GNM) und dem Institut für Kunstgeschichte, an dem auch das ITM beteiligt ist, erforschen sieben Doktoranden, wie die Sammlungsbestände des GNM dazu benutzt …mehr

Forschung am ITM: Aktuelle Publikationen

Eine kommentierte Übersicht der aktuellen selbständigen Publikationen von Mitarbeiter/innen und Studierenden sowie der am ITM entstandenen Qualifikationsarbeiten finden Sie unter Forschung > Publikationen.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte