Archiv

Gastvortrag von Brad Prager: »The Afterlives of Atrocity Images: Russian Footage of the Auschwitz Liberation« am 17. Juli

Das Institut für Anglistik und Amerikanistik der FAU lädt ein zum Gastvortrag von Prof. Dr. Brad Prager (University of Missouri): „The Afterlives of Atrocity Images: Russian Footage of the Auschwitz Liberation“ am 17. Juli 2017, 8.30-10.00 Uhr, Raum 00.5 PSG (Kochstraße).

Das ITM beim Utopien-Fest des Theater Erlangen am 16. Juli 2017

Das ITM beteiligt sich am Utopien-Fest vom 12. bis 16. Juli 2017 mit einer Veranstaltung im Markgrafentheater, in der sich Theaterwissenschftler*innen und Theatermacher*innen Gedanken über mögliche Utopien für das Theater und die Universität machen. In diesem Rahmen finden auch zwei Präsentationen von Projektseminaren mit Studierenden im BA Theater- und Medienwissenschaft statt. Wir laden Sie herzlich …mehr

Performance »Fuß zu Fuß – Bewegungen ins Mittelalter« am 25. Juni / Symposium »Distant Histories – Still Lives« am 26. Juni 2017

Performance: Fuß zu Fuß – Bewegungen ins Mittelalter Über zwei Semester hinweg widmeten sich 13 Studierende der Theater- und Medienwissenschaft der FAU und der Concordia University Montreal der Erforschung der Vertrautheit und Fremdheit mittelalterlicher Körperbilder und den Möglichkeiten der Belebung und Vergegenwärtigung vergangener Zeiten mit dem eigenen Körper. Die Ergebnisse dieser performativen historiographischen Recherche werden …mehr

ARENA… der jungen Künste vom 21. bis 25. Juni 2017

ARENA… der jungen Künste ist ein internationales Tanz-, Theater und Performancefestival, das jährlich in Erlangen stattfindet. Vom 21. bis 25. Juni 2017 präsentieren Künstlergruppen aus der ganzen Welt ihre Produktionen zum jährlich wechselnden Motto. Die zeitgenössischen, interdisziplinären, multimedialen oder experimentellen Produktionen werden an verschiedenen unkonventionellen Spielorten verteilt in Erlangen realisiert. Parallel dazu sorgt ein Rahmenprogramm mit …mehr

Gastvortrag: »Topografische Ansichtswerke und die Anfänge einer Architekturgeschichte« von Kristoffer Neville am 14. Juni 2017

Das Interdisziplinäre Medienwissenschaftliche Zentrum (IMZ) und das Institut für Kunstgeschichte der FAU laden ein zum Vortrag von Prof. Dr. Kristoffer Neville (University of California, Riverside) am 14. Juni 2017, 18.00 c.t. in 00.14 PSG (Kochstraße 6a, Erlangen): „Topografische Ansichtswerke und die Anfänge einer Architekturgeschichte. Erik Dahlbergs Suecia antiqua et hodierna (1715) und Johann Bernhard Fischer von Erlachs …mehr

Das ITM beim 20. internationalen figuren.theater.festival  

Das Institut für Theater- und Medienwissenschaft der FAU ist auf vielfältige Weise in das Programm des 20. internationalen figuren.theater.festivals vom 19. bis 28. Mai 2017 eingebunden. Lehrende und Studierende des ITM wirken beim Jungen Forum International sowie bei öffentlichen Inszenierungsgesprächen, Diskussionen und anderen Reflexionsformaten mit. Während des gesamten Festivals: FigurentheaterBlog Projektseminar, Leitung: Rainer Hertwig Wie …mehr

Experimentiertheater: »Manhattan MEDEA« am 10. und 11. Mai 2017

Alles, was ich begangen habe bis jetzt, nenne ich Liebeswerk… Medea bin ich jetzt, gewachsen ist meine Natur durch Leiden. (Seneca, „Medea“) Ja. Hexe. Vielleicht. Vielleicht bin ich eine Hexe. Aber dann – was bist du, der mich dazu gemacht hat. (Dea Loher, „Manhattan Medea“) Kindsmörderin? Zum ersten Mal dieser Zweifel. Ein spöttisches Achselzucken, ein …mehr

Neue Publikation: »Medien im Fest – Feste im Medium«

Der Sammelband – herausgegeben von Sandra Rühr (FAU, Buchwissenschaft) und Eva Wattolik (FAU, Kunstgeschichte), u.a. mit Beiträgen von Christoph Ernst, Sven Grampp, Kay Kirchmann, Thomas Nachreiner, Lars Nowak, Peter Podrez (ITM) – reflektiert aus einer medienwissenschaftlichen Perspektive die Varianten des Festlichen – zum Beispiel Fest, Feier und Event – und leistet dabei einen Beitrag zur Mediengeschichte des …mehr

Neue Publikation: »Medienwissenschaft« von Sven Grampp

Dr. Sven Grampp (ITM) führt kompakt und verständlich in das weite Feld der medienwissenschaftlichen Forschung ein, die sich durch vielfältige, mitunter gegensätzliche Tendenzen auszeichnet. Er konfrontiert die verschiedenen Positionen – wie beispielsweise Medienmaterialismus und Intermedialität – miteinander und veranschaulicht sie jeweils am Beispiel der Mobilkommunikation, die sich als ein roter Faden durch das Lehrbuch zieht.  …mehr

Neue Publikation: »Theater im politischen Kampf« von Lea-Sophie Schiel

Lea-Sophie Schiel (Alumna und ehemalige Mitarbeiterin des ITM, Promovendin und Performerin) hat ihre Magisterarbeit veröffentlicht, für die ihr im Jahr 2012 der Förderpreis der Gesellschaft für Theatergeschichte verliehen wurde. Thema ist die Gründung und Auflösung der internationalen Theaterwoche der Studentenbühnen in Erlangen (1949-1968), die als Vorläufer der studentischen Initiative ARENA… der jungen Künste angesehen werden kann: ein spannendes …mehr

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte