Denis Leifeld beim Autorenwochenende am Staatstheater Nürnberg

Denis Leifeld ist mit seinem Stück „Koffein“ zum Autorenwochenende am Staatstheater Nürnberg eingeladen. In einer szenischen Lesung von Ensemblemitgliedern wird der Text präsentiert, der in Szenen zwischen rasanter Unruhe und sprachloser Stille den Drang und die Folgen des Gefühls „ich muss unbedingt dazugehören“ ins Visier nimmt. Das Stück war nominiert für den Retzhofer Dramapreis und erhielt einen Förderpreis des Landes Baden-Württemberg. Das Autorenwochenende stellt neue Texte von Theaterautorinnen und -autoren vor, darunter auch Felicia Zeller, Wolfram Lotz, Kerstin Specht, Meera Theunert und Händl Klaus.

Das Autorenwochenende findet am Samstag, 28. und Sonntag, 29. Juni statt.

Denis Leifelds Stück wird am Sonntag um 14.30 Uhr in der BlueBox vorgestellt.
Weitere Informationen hier.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte