Filmfestival-TV (Nürnberg): Freiwillige gesucht

Im Rahmen des 11. Internationalen Nürnberger Filmfestivals der Menschenrechte vom 2. bis 9. Oktober 2019 in Nürnberg gibt es ein Festival-TV. Hier werden in einem extra hergerichteten Studio Interviews und Gesprächsrunden mit FilmemacherInnen, SchauspielerInnen und der Jury produziert und auf YouTube online gestellt.

Angefangen von der redaktionellen Erarbeitung eines Fragenkatalogs über die Moderation bis zur Bedienung der Studiokamera (Blackmagic URSA/Sony FS5 oder ähnliches) und/oder der Nachbearbeitung im Schnitt (Premiere Pro) ist es möglich eine oder mehrere Positionen kennen zu lernen.

Doch neben toller Erfahrung erwartet dich auch ein absolut wundervolles Festival: Du hast die Möglichkeit alle Filme vor, während und nach dem Festival zu sehen und bekommst selbstverständlich ein Praktikumszeugnis.

Du benötigst keine Vorerfahrung und musst auch nicht an allen Tagen des Festivals Zeit haben. Und wenn du dich bereits etwas auskennst, kannst du dich gerne umso intensiver mit in die kreativen Prozesse einbringen und deine Expertise erweitern.

Lust mitzumachen? Dann nimm doch einfach Kontakt mit mir auf und erfahre noch mehr zum Thema Festival-TV.

Kontakt:

Sebastian Lehnert
nihrff.tv[at]gmail.com
015255860986
www.nihrff.de

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte