Gastvortrag: »Topografische Ansichtswerke und die Anfänge einer Architekturgeschichte« von Kristoffer Neville am 14. Juni 2017

Das Interdisziplinäre Medienwissenschaftliche Zentrum (IMZ) und das Institut für Kunstgeschichte der FAU laden ein zum Vortrag von Prof. Dr. Kristoffer Neville (University of California, Riverside) am 14. Juni 2017, 18.00 c.t. in 00.14 PSG (Kochstraße 6a, Erlangen):

„Topografische Ansichtswerke und die Anfänge einer Architekturgeschichte. Erik Dahlbergs Suecia antiqua et hodierna (1715) und Johann Bernhard Fischer von Erlachs Entwurff einer historischen Architectur (1721)“.

Der Vortrag stellt Aspekte der Konzeption von Architekturgeschichte in Büchern und in der Druckgraphik von um 1700 vor. Zwei grandiose Beispiele aus dieser Zeit, Suecia antiqua et hodierna und Entwurff eine historischen Architectur, zeigen besonders deutlich die traditionell starke Verbindung zwischen Architektur und Topographie sowie deren Potenziale für das Bilden historischer Narrative. Die Ansichtswerke wirkten in unterschiedlichen Weisen, aber beide hatten die Integration von Architektur, Topographie und Staatsgeschichte zum Ziel.

Prof. Dr. Kristoffer Neville lehrt und forscht am Departement of the History of Art an der University of California, Riverside (USA) und ist derzeit am kunstgeschichtlichen Institut der FAU Erlangen-Nürnberg zu Gast.

Weitere Informationen zum IMZ hier.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte