Gostner Hoftheater (Nürnberg): Regieassistenzen zu vergeben

Das Gostner Hoftheater ist Nürnbergs ältestes Privattheater.

Für folgende Produktionen der laufenden Spielzeit suchen wir noch zuverlässige, teamfähige und gut organisierte Regieassistent*innen:

  • „Caligula und das Mädchen auf der Treppe“ von Helwig Arenz
    Regie: Helwig Arenz – Uraufführung!
    Proben: 07.01. bis 19.02., Premiere: 20.02., weitere Aufführungen bis 02.03.2019
  • „Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson …“ von Henning Mankell
    Regie: Marco Steeger
    Proben: 23.04. bis 28.05., Premiere: 29.04., weitere Aufführungen bis 07.06.2019

Wenn du Freude am Theater (besonders an Theater für junges Publikum und zeitgenössischem Sprechtheater) hast, dich für die Prozesse hinter den Kulissen interessierst und Arbeitserfahrungen in einem spannenden, aber anspruchsvollen Berufsfeld sammeln willst, freuen wir uns von dir zu hören!

Die Bezahlung richtet sich nach Berufserfahrung.

Bewirb dich mit einem formlosen Lebenslauf und einer kurzen Begründung, warum du dich für welche Produktion interessierst, an:
isabelle.pyka[at]gostner.de
Tel. 0911 / 26 15 10

Gostner Hoftheater
Austraße 70
90429 Nürnberg
www.gostner.de

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte