ITM: Projektseminare »Elefanten in Erlangen« im Sommersemester 2019

Alle Studierenden im BA und MA Theater- und Medienwissenschaft sowie im MA Theaterpädagogik sind zu einem außergewöhnlichen Lehrangebot eingeladen, das im Sommersemester 2019 angesiedelt ist, aber bereits in den nächsten Wochen beginnt.

Erlangen feiert im Jahr 2019 den 300. Jahrestag der Eröffnung des Markgrafentheaters. Das Institut für Theater- und Medienwissenschaft beteiligt sich daran u.a. mit einer performativen Intervention mit dem Arbeitstitel „Elefanten in Erlangen“, die unter Beteiligung von Gastkünstlern und -künstlerinnen während des 21. internationalen figuren.theater.festivals 2019 am 30. Mai 2019 öffentlich gezeigt wird. Ihr Thema ist die Eröffnung des Markgrafentheaters am 10. Januar 1719: Was können wir über dieses Ereignis wissen? Welche Wege der Annäherung gibt es? Welche Möglichkeiten gibt es, das damalige Geschehen zu vergegenwärtigen? Wie gehen wir mit den Lücken und Ungewissheiten um?

Die Arbeit an diesem Projekt findet wesentlich in drei Projektseminaren statt; zwei davon haben bereits im Wintersemester 2018/19 begonnen.

(1) Die amerikanische Künstlerin Lindy Annis arbeitet gemeinsam mit den Professoren Bettina Brandl-Risi und Clemens Risi sowie Studierenden im BA und MA in der Tradition des Tableau vivant, des „lebenden Bildes“.

(2) In einem BA-Projektseminar unter der Leitung von Dr. Hans-Friedrich Bormann wird über bislang unbekannte Möglichkeiten einer technischen Vergegenwärtigung der Vergangenheit phantasiert.

Weiterführende Informationen zu diesen Veranstaltungen finden Sie im UnivIS (Studienprogramm WS 2018/19: Bachelor-Studiengang > 3. Fachsemester > Aufbaumodul Praxis > Projektseminar #1). Die Veranstaltungen werden während der vorlesungsfreien Zeit sowie im Sommersemester weitergeführt und sind für Quereinsteiger aller Fachsemester offen. Wir würden uns freuen, wenn sich Studierende finden würden, die sich an der konkreten szenisch-technischen Realisation der inzwischen entwickelten Konzepte beteiligen möchten.

(3) Neu im Sommersemester 2019 ist ein BA-Projektseminar mit der Performancekünstlerin Eva Meyer-Keller: Ausgehend von einer im Bamberger Staatsarchiv gefundenen Requisitenliste des Erlanger Markgrafentheaters von 1719 sollen die Requisiten von damals mit alltäglichen Objekte von heute – einem Feuerlöscher, einem Scheinwerfer oder einem Schraubenzieher – wieder zum Leben erweckt werden. Diese Veranstaltung beginnt als Blockveranstaltung am 6. März 2019.

Alle drei Projektseminare werden mit der Präsentation auf dem Figurentheaterfestival am 30. Mai 2019 abgeschlossen; je nach Bedarf ist eine Verbuchung als BA-Projektseminar #1, #2 oder #3 bzw. als Soft-Skills-Leistung möglich.

Bitte beachten: Aufgrund des früheren Beginns und der begrenzten Teilnehmerzahl findet die Anmeldung nicht über MeinCampus, sondern per Email an Dr. Hans-Friedrich Bormann – hans-friedrich.bormann[at]fau.de – statt. Anmeldeschluss ist der 15. Februar 2019. Bitte fügen Sie ein paar Sätze zu Ihrer Motivation und Ihren Interessen bei.

Alle Interessierten sind herzlich zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, auf der wir die bislang erarbeiteten Pläne vorstellen und Ihre Fragen beantworten wollen. Diese findet statt am 12. Februar 2019, 12 Uhr c.t. in Raum ITM 204.

Falls Sie Interesse haben, aber zu diesem Termin nicht kommen können oder dringende Rückfragen haben, können Sie sich auch im Vorfeld an Dr. Bormann wenden.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte