ITM: Stud. Hilfskraft (w/m) für Forschungsprojekt gesucht

In dem von der DFG geförderten Forschungsprojekt „Serielle Handlungsmacht. Eine historische Produktionsstudie zu Serien im öffentlich-rechtlichen Unterhaltungsfernsehen auf Grundlage des Nachlasses von Wolfgang Rademann“ (Projektleitung: Kay Kirchmann / Sven Grampp) ist zum 1. Oktober 2018 für die Dauer von maximal 3 Jahren eine Stelle als studentische Hilfskraft (mit Bachelorabschluss) im Umfang von fortlaufend 10 SWS zu besetzen.

Das Projekt untersucht den Nachlass des Fernsehproduzenten Wolfgang Rademann („Das Traumschiff“, „Die Schwarzwaldklinik“), der im Archiv der Deutschen Kinemathek, Berlin, aufbewahrt wird, im Hinblick auf Kommunikations- und Handlungsabläufe bei großen Serienproduktionen.

Zu den Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle gehören Literaturrecherchen, Anlage und Pflege einer Datenbank der Projektergebnisse, Unterstützung bei der Auswertung der Daten. Entsprechende Vorkenntnisse in einschlägiger Software sind erwünscht.

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 15. August 2018 erbeten an:
kay.kirchmann[at]fau.de und sven.grampp[at]fau.de

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr,
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte