Tafelhalle Nürnberg

Tafelhalle_Logo

Die Tafelhalle ist Nürnbergs jüngster und zugleich größter Spiel- und Produktionsort der freien Szene. Im Wechsel mit internationalen Gastspielen und Festivals steht die Programmauswahl für innovative, zeitgenössische Kunst in allen Disziplinen von Tanz über Performances, Theater bis hin zu Musik und Film.

Auch in der Spielzeit 2015/16 werden regionale, nationale und internationale Künstler, Performer, Choreografen, Regisseure ihre Arbeiten in der Tafelhalle sowie im Künstlerhaus zeigen. Das aktuelle Programm finden Sie im Online-Spielplan, das Spielzeitheft 2015/16 gibt es zum Download hier.

Studierende der Theater- und Medienwissenschaft erhalten auf Vorlage ihres Studentenausweises für alle Tanz- bzw. Theater-Vorstellungen Karten zum Eintrittspreis von 6,50 Euro.

Wer regelmäßig über das Programm der Tafelhalle informiert werden möchte, kann gern den kostenfreien Newsletter hier abonnieren.

Ansprechpartnerin bei der Tafelhalle für Fragen zum Programm, Karten oder Hospitanzen ist Gerti Köhn (Programmkoordination/Dramaturgie), Email: gerti.koehn[at]stadt.nuernberg.de .

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte