Studieninformationen 1. Fachsemester MA Theater- und Medienwissenschaft

Wir freuen uns auf alle, die ihr Studium in Erlangen weiterführen oder zum Master-Studiengang an unser Institut gewechselt sind.

Rechtzeitig zum Semesterstart finden Sie hier einige Informationen, die Ihnen die Planung der kommenden Vorlesungszeit erleichtern sollen. Zunächst einmal die für Sie sehr erfreuliche Nachricht: Die Organisation wird sich für Sie sehr einfach gestalten, da es keine Lehrveranstaltungen gibt, für die Sie sich anmelden müssen. Alle Studierenden im 1. Semester des Masterstudiengangs „Theater- und Medienwissenschaft“ besuchen nämlich dieselben Lehrveranstaltungen. Hiervon ist lediglich eine Veranstaltung ausgenommen, deren Wahl davon abhängt, ob Sie in Ihrem Studium den Schwerpunkt „Theatralität/Performative Kulturen“ oder den Schwerpunkt „Visualität/Bildkulturen“ verfolgen wollen.

Die für Sie relevanten Lehrveranstaltungen habe ich zur leichteren Übersicht unten noch einmal zusammengestellt. Bis auf die Spezialisierungsseminare im Modul III, die abhängig vom Schwerpunkt zu belegen sind, müssen Sie alle aufgeführten Lehrveranstaltungen besuchen.

Modul I: Dimensionen des Medialen und Visuellen

  • Grundlagenseminar Theorie: Mediale Geschlechterbilder
    Peter Podrez, Di., 18-20 Uhr, ITM 204 – Ausnahme: am 17.10. in 01.053 (Kochstraße 4)
  • Vertiefungsseminar: Surrealistisches Kino
    Lars Nowak, Mi., 10-12 Uhr, 01.053

Der Leistungsnachweis in diesem Modul besteht in einer 90-minütigen Klausur oder in einem 30- bis 45-minütigen Referat und einer Hausarbeit von 15 Seiten.

Modul II: Dimensionen des Theatralen und Performativen

  • Grundlagenseminar Theorie: Theorien des Performativen
    Hans-Friedrich Bormann, Di., 12-14 Uhr, 00.3 PSG
  • Vertiefungsseminar: Körperlichkeit und Wahrnehmung
    Dorothea Pachale, Di., 10-12 Uhr, ITM 204

Der Leistungsnachweis in diesem Modul besteht in einer 90-minütigen Klausur oder in einem 30- bis 45-minütigen Referat und einer Hausarbeit von 15 Seiten.

Modul III: Verfahren der Analyse/Komparatistisches Propädeutikum

  • Seminar Komparatistische Analyseverfahren
    Hans-Friedrich Bormann / Sven Grampp, Mi., 16-18 Uhr, KH 2.014
  • für den Schwerpunkt Theatralität/Performative Kulturen
    Spezialisierungsseminar Aufführungsanalyse
    Hans-Friedrich Bormann, Do., 12-14 Uhr, 00.003 (Bismarckstr. 1a)
  • für den Schwerpunkt Visualität/Bildkulturen
    Spezialisierungsseminar Bildanalyse
    Alexander Kreische, Mi., 12-14 Uhr, 01.053

Der Leistungsnachweis in diesem Modul besteht in zwei Essays von jeweils 5-7 Seiten oder in einer Hausarbeit von 15 Seiten.

Weitere Informationen finden Sie nicht finden Sie nicht nur im Online-Vorlesungsverzeichnis UnivIS (unter Vorlesungsverzeichnis > Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie (Phil) > Theater- und Medienwissenschaft > Master-Studiengang > 1. Fachsemester), sondern erhalten Sie auch auf der Einführungsveranstaltung, die am Montag, dem 16.10.2017, um 16.00 Uhr im Experimentiertheater des ITM stattfindet.

Lars Nowak, Masterbeauftragter, 27. September 2017

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte