Studieninformationen 3. Fachsemester MA Theater und Medienwissenschaft

In Ihrem 3. Fachsemester geht es bereits auf Ihre Masterarbeit zu, die im 4. Fachsemester auf dem Programm steht. Denn über das Thema dieser Abschlussarbeit sollten Sie sich bereits im Laufe dieses Wintersemesters klar werden. Im Abschlusssemester wird als Lehrveranstaltung nur noch ein die Abfassung Ihrer Arbeit begleitendes Oberseminar angeboten werden.

Gleichzeitig werden Sie im Wintersemester ein dichtes Programm weiter vertiefter Lehrveranstaltungen im theoretischen wie praktischen Bereich absolvieren. Nachdem die beiden ersten Semester des Masterstudiengangs noch schwerpunktübergreifend studiert wurden, konzentrieren sich die Lehrveranstaltungen nun auf den von Ihnen gewählten Schwerpunkt.

Die für Sie relevanten Lehrveranstaltungen habe ich zur leichteren Übersicht unten noch einmal zusammengestellt.

Schwerpunkt Visualität/Bildkulturen

Modul VIIa: Forschungsmodul Film/Foto/Bild

  • Grundlagenseminar Forschungsstand: Visuelle Kulturen
    Sven Grampp, Mi., 10-12 Uhr, 00.14 PSG
  • Vertiefungsseminar: Bild und Negativität
    Lars Nowak, Di., 16-18 Uhr, 00.14 PSG

Modul VIIIa: Praxismodul Film/Foto/Bild

  • Seminar Praxis und Präsentation: Medien, Raum, Architektur – Wahrnehmungen und Reflexionen im Kosmos des Urbanen
    Stefan Becker, Einzeltermine am 18.10., 16-18 Uhr, Übungsraum I/6; 19.10., 14-18 Uhr, Übungsraum I/8; 25.10., 16-18 Uhr, Übungsraum I/6; 26.10., 14-18 Uhr, Übungsraum I/8; 8.11., 16-18 Uhr, Übungsraum I/6; 9.11., 14-18 Uhr, Übungsraum I/8; 10.11., 12-14 Uhr, Übungsraum I/6; 23.11., 16-18 Uhr, Übungsraum I/8; 17.01., 16-18 Uhr, Übungsraum I/6
  • Seminar Methodenreflexion: Medien, Raum, Architektur – Wahrnehmungen und Reflexionen im Kosmos des Urbanen
    Stefan Becker, Einzeltermine am 18.10., 14-16 Uhr, Übungsraum I/6; 19.10., 12-14 Uhr, Übungsraum I/8; 25.10., 14-16 Uhr, Übungsraum I/6; 26.10., 12-14 Uhr, Übungsraum I/8; 8.11., 14-16 Uhr, Übungsraum I/6; 9.11., 10-14 Uhr, Übungsraum I/8; 10.11., 10-12 Uhr, Übungsraum I/6; 23.11., 12-16, Übungsraum I/8; 17.1., 14-16, Übungsraum I/6

Schwerpunkt Theatralität/Performative Kulturen

Modul VIIb: Forschungsmodul Theater/Körper/Stimme

  • Grundlagenseminar Forschungsstand: Theater als Politik
    Hans-Friedrich Bormann / André Studt, Di., 14-16 Uhr, ITM 204
  • Vertiefungsseminar: Stimme und Geschlecht – Gender singen, sprechen, hören
    Irene Lehmann, Einzeltermine am 4.11., 11-17 Uhr, 00.3 PSG; 25.11., 11-17 Uhr, A 401; 9.12., 20.01., 11-17, 00.3 PSG

Modul VIIIb: Praxismodul Theater/Körper/Stimme

Theater-Theorie-Praxis-Labor II

  • Seminar Praxis und Präsentation: Zum Realismus der Darstellung
    Stefan Bläske / Milo Rau, Zeit und Ort n.V – bitte vormerken: Aufführungsbesuch 29./30.10. (München), Blockveranstaltung am 12./13.1. (Erlangen) sowie 1.-3.2. (München)
  • Seminar Methodenreflexion: Strategien des Politischen – Milo Rau und das IIPM
    Hans-Friedrich Bormann / André Studt, Blockveranstaltung am 1.12., 10-20 Uhr / 2.12., 10-15 Uhr, ITM 204; weitere Einzeltermine nach Absprache

Genauere Informationen zu den Inhalten aller Seminare finden Sie im UnivIS unter Vorlesungsverzeichnis > Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie (Phil) > Theater- und Medienwissenschaft > Master-Studiengang > 3. Fachsemester.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen im Oktober.

Lars Nowak, Masterbeauftragter, 12. September 2017

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte