Theater Erlangen: Mit-Spieler (w/m) für »Work in Progress« gesucht

WorkinProgress_Image01

Arbeiten wir noch um zu leben, oder leben wir um zu arbeiten?

Mit dem Themenkomplex Arbeit im Kontext von Lebenssinn und Lebenszeit, Wertigkeit und Identität beschäftigt sich die Stückentwicklung Work in Progress: Was macht überhaupt Arbeit zu Arbeit? Wo und wie bestimmt sie unser Leben? Was brauchen wir tatsächlich von Arbeit um gut leben zu können?

Das Ziel soll sein, sich in einer bunten Gruppe aus professionellen und nicht-profesionellen Spieler*innen mit dem Verständnis von Arbeit auseinanderzusetzten und gemeinsam eine oder meherere Utopien für ein zukünftiges Verstehen von Arbeit zu finden.

Dafür sind wir noch auf der Suche nach 2 jungen Erwachsenen, die eine Ausbildung oder ein Studium machen und Lust haben sich neugierig mit dem Thema zu beschäftigen und gemeinsam mit dem Regieteam eine theatrale Form dafür zu finden.

Termine: 

  • Probenstart mit einem Kennenlern/Probentag am Samstag, den 6.5.,
    ab da Proben bis Endprobenwoche (mind. 3x wöchentlich),
  • Endprobenwoche ab 12.6. jeden Abend.
  • Premiere am Sonntag, den 18.6.
  • weitere Vorstellungen am 20. und 27.6.; 1., 15. und 16.7., Stadtbibliothek

Bei Interesse bitte melden unter dramaturgie[at]theater-erlangen.de oder Tel.: 09131/862705.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte