Tischgespräche zum »Stadttheater der Zukunft« am 27. Januar 2017

Am 27. Januar 2017, 19:30 Uhr findet am Theater Erlangen in Kooperation mit dem ITM eine Veranstaltung zum „Stadttheater der Zukunft“ statt.

Thema der sieben Tischgespräche ist eine Bestandsaufnahme im Hinblick auf die Zukunft des Stadttheaters: Was muss bewahrt werden, was ist überholt und was muss erneuert werden? Gemeinsam mit Experten*innen aus Politik, Wissenschaft und des Theaterbetriebs freuen wir uns auf einen regen Austausch über das Theater Erlangen heute und in der Zukunft. Studierende der Theater- und Medienwissenschaft haben sich im Vorfeld im Seminar mit dem Thema befasst und präsentieren zu Beginn der Veranstaltung ihre Überlegungen zu einem Theater der Zukunft.

Gäste sind Prof. Dr. Bettina Brandl-Risi (ITM), Stephanie Junge (Schauspieldirektorin Theater Regensburg), Katja Ott (Intendantin Theater Erlangen), Dr. Dieter Rossmeissl (Referent für Bildung, Kultur und Jugend der Stadt Erlangen), Anke Steinert-Neuwirth (Leiterin des Kulturamts Erlangen, designierte Referentin für Bildung, Kultur und Jugend der Stadt Erlangen), Ursula Lanig (SPD-Stadträtin und Mitglied im Kultur- und Freizeitausschuss.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ort: Markgrafentheater / Foyercafé

Eintritt frei.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte