Vortrag von Clemens Risi: »Die ästhetische Gewalt des Krieges in der Oper«

Im Rahmen der Ringvorlesung „Zerstörung und Widerstand – Die Kraft der Ästhetik und der Krieg“  des IZÄB (Interdisziplinäres Zentrum für ästhetische Bildung) findet folgender Vortrag statt:

„Die ästhetische Gewalt des Krieges in der Oper“.
Referent: Prof. Dr. Clemens Risi (FAU, Theaterwissenschaft).

Zeit: Mittwoch, 9. Dezember 2015, 18-20 Uhr,
Ort:  Kollegienhaus (Erlangen, Universitätsstraße 15), Raum 0.011.

Suche

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte

Kontakt

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Institut für Theater- und Medienwissenschaft
Bismarckstraße 1
D-91054 Erlangen

tel+49 (0) 9131 85-22427
fax+49 (0) 9131 85-29238

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr
nachmittags nach Verabredung

itm.erlangen

Department Medien­wissen­schaften und Kunst­geschichte